Kostenübernahme

Die Praxis ist als Privatpraxis organisiert. Eine Abrechnung mit den gesetzlichen Krankenkassen kann daher nicht erfolgen. Mitglieder gesetzlicher Krankenkassen sind aber als Selbstzahler gern willkommen.

Vorteile für Selbstzahler

  • Anonymität

  • keine Gutachtenpflicht für Krankenkassen

  • keine Diagnosenpflicht für Krankenkassen

  • keine Weitergabe von Informationen an Kranken-, Lebens-, Berufshaftpflichtversicherung

  • Keine monatelangen Wartezeiten
    flexible & kurzfristige Termine

  • Ihr persönliches Anliegen z.B.
    Paar- Eheberatung, Supervision, Selbsterfahrungen und Coaching sind nicht im Leistungsumfang der Krankenkassen.

  • die Häufigkeit der Sitzungen entscheiden Sie selbst

  • flexible Wahl der Therapieverfahren

  • Eigene Motivation und Lösungsorientierung –
    Da Sie Ihre Termine selbst finanzieren, ist jedes unserer Treffen Ausdruck Ihrer Wertschätzung für sich selbst.
    Jeder Termin ist Ihre bewusste Entscheidung, mit der Sie die Verantwortung, für sich selbst zu sorgen, übernehmen.

Kosten

  • Einzeltherapie

  • Erstgespräch für Einzeltherapie 6o Minuten 60,00 €
    Das Honorar für das Erstgespräch ist sofort zu entrichten.

  • Kosten pro Einzelsitzung 60 Minuten 80,00 €

  • Kosten pro Einzelsitzung 90 Minuten 120,00 €

  • Paartherapie

  • Erstgespräch für Paartherapie 75 Minuten 75,00 €
    Das Honorar für das Erstgespräch ist sofort zu entrichten.

  • Kosten pro Paarsitzung 90 Minuten 135,00 €

  • ********************************************************************

  • Rauchernentwöhnung 2 Sitzungen a 60 Minuten 170,00 €

  • ********************************************************************

  • Telefon -oder Onlinesitzung je angefangene 15 Minuten 15,00 €

Hinweis zu den Zahlungsmodälitäten

In der Regel:
Der Patient zahlt direkt nach der Stunde bar oder mit EC Karte
Auch ist es möglich auf Rechnung oder mit Bankeinzug zu zahlen.

Da es beim Patienten nicht zu finanziellen Engpässen kommt,sind auch andere Zahlungsmodalitäten möglich.

Sprechen Sie mich gerne darauf an.
Wir finden immer einen guten Weg.

Es hat wegen der Finanzierung noch niemals eine Behandlung nicht stattgefunden.

Hinweis zu Krankenkassen

In der Regel:
Bei Behandlungen durch einen Heilpraktiker für Psychotherapie besteht bei den gesetzlichen Krankenkassen keine Übernahmepflicht der Kosten.
Die Kosten für die Psychotherapie werden von den gesetzlichen Krankenkassen nur übernommen, wenn die Psychotherapie von einem approbierten medizinischen oder psychologischen Psychotherapeuten durchgeführt wird.
Sonderfall:
Wenn der Klient nachweisen kann, dass ein regional zumutbarer Therapieplatz bei einem kassenzugelassenen Psychotherapeuten innerhalb von 6 Monaten nicht gefunden werden kann (der Klient muss ca. 6 Anfragen an approbierte Psychotherapeuten vorweisen können). Die gesetzlich geregelte Wartezeit beträgt 3 Monate, aber viele Krankenkassen sind trotzdem ablehnend. Bitte frage hierzu bei Deiner Krankenkasse nach der gewünschten Vorgehensweise.
Zusatzversicherung:
Es empfiehlt sich eine Heilpraktiker-Zusatzversicherung. Hierbei ist darauf zu achten, dass auch der Heilpraktiker „Psychotherapie“ von der Versicherung als Behandler akzeptiert ist.
Private Krankenversicherung:
Private Krankenkassen übernehmen oft die Therapiekosten.
Hilfe:
Es ist schwierig, die Auslegung der Rechtslage nachzuvollziehen und zwischen Heilpraktiker und Heilpraktiker Psychotherapie, einem Psychologen, einem psychologischen Psychotherapeuten und einem medizinischen Psychotherapeuten zu unterscheiden. Ich helfe gerne und kontaktiere auch nach Rücksprache die Krankenkasse für Dich.