Depression

Jeder Mensch ist mal schlechter Stimmung und bläst Trübsal. Das ist normal. Wenn aber Niedergeschlagenheit und Freudlosigkeit länger andauern und unerträglich stark sind, könnte es sein, dass es sich um eine Depression handelt. Anzeichen einer Depression können auch eine starke Antriebslosigkeit oder auf der anderen Seite eine sehr starke innere Unruhe sein. Typisch für Depressive ist ein ständiges Grübeln, das die oft vorhandenen Einschlafstörungen noch verstärkt.

Eine Depression wird oft nicht erkannt und deswegen oft nicht sachgerecht behandelt.

Im Schnitt erkrankt Jeder fünfte Bundesbürger im Laufe seines Lebens an einer behandlungsbedürftigen Depression.
Der depressive Mensch fühlt sich als Versager, macht sich Vorwürfe, es entsteht ein richtiger Teufelskreis.

Verstimmungen und Niedergeschlagenheit, Lustlosigkeit, Antriebslosigkeit, Rückzug aus sozialen Beziehungen, Selbstvorwürfe, Zukunftsängste, Minderwertigkeitsgefühle, Konzentrationsschwierigkeiten, Schlafprobleme und körperliche Beschwerden sind häufige Symptome einer Depression .

Nach dem aktuellen Stand der Depressionsforschung spielen bei der Auslösung und Aufrechterhaltung bestimmte Denkmuster und Verhaltensweisen sowie schwierige, nicht zu bewältigende emotionale Zustände eine zentrale Rolle.

Nach einer sorgfältigen diagnostischen Abklärung biete ich Ihnen eine wirksame Behandlung nach dem aktuellen Stand der Wissenschaft.
Ziel meiner Behandlung ist es, dass Sie wieder die positiven Gefühle wie Freude, Stolz und Zufriedenheit leben und erleben können.


.

Häufige Symptome!

  • Traurige, niedergeschlagene Stimmung

  • Kein Interesse mehr an gewohnten Aktivitäten

  • Freudlosigkeit

  • Selbstvorwürfe

  • Antriebsstörungen

  • Sexuelle Unlust - Libidoverlust

  • Keine Entschlusskraft

  • Innere Unruhe

  • Appetit- und Gewichtsverlust

  • Schlafstörungen

  • Körperliche Beschwerden

  • Selbstmordgedanken